Titelblatt NEB Broschüre KDie Stiftung für Nutzungseigentum hat eine kleine Broschüre gedruckt. Bitte auf das Bild links klicken, um sie anzusehen oder herunterzuladen. Zum Weitergeben kann sie auch bestellt werden über die Adresse beratung@nutzungseigentum.ch

Zahlen zur Stiftung für Nutzungseigentum am Boden finden sich hier: Bilanzen 2010-2015

 

„In der Schweiz steigt der Anteil der Haushalte, die im eigenen Heim wohnen, stetig an. Betrug er 1990 noch 31,3%, wuchs er bis im Jahr 2000 auf 34,6%; für das Jahr 2012 schätzt das Bundesamt für Wohnungswesen die Wohneigentumsquote auf 40-41%." (NZZ 15.2.13) Bericht von Björn Zern über die Preisentwicklung für Wohneigentum in Bern in der in der NZZ vom 2.12.2013:

Weiterlesen: Wohneigentum →

Die Forderung nach mehr Markt ist für Avenir Suisse ein Allheilmittel, auch im Bereich Boden und Wohnen, ungeachtet der Tatsache, dass Boden ein knappes, nicht vermehrbares gut ist und auch andere Kriterien des vollkommenen Marktes nicht erfüllt. Auf ein Plädoyer von Patrick Schellenbauer von Avenir Suisse repliziert Niklaus Scherr in der NZZaSo 17.7.2011. Daraus ein Zitate:

Weiterlesen: Wohnungsmarkt →

Impressum: Stiftung für Nutzungseigentum am Boden, Talweg 17, 3063 Ittigen. 031 921 88 22 | Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Website: smart-web.ch